synergie kommunal auch auf Facebook >
< Neu in unserem Produktkatalog:synPARTNER - avviso
20.02.2018

E-Rechnung – Wenn es auch mehr sein darf


Jedes Finanzsystem muss ab nächstem Jahr das Thema X-Rechnung; eventuell noch ZUGFeRD Rechnung empfangen und verarbeiten können.

Bei DATEV ist dies bereits ohne externe Module in der Anwendung direkt integriert. Hier brauchen Sie sich keinerlei Sorgen machen. Was aber, wenn Sie selbst elektronische Rechnungen/Bescheide versenden wollen oder die elektronischen Eingänge direkt bearbeiten wollen? Der Bürger/Gewerbetreibende heute will nicht unbedingt Papier per Post haben. Er will eventuell alles in seinem elektronischen Postfach oder auf seinem Bürgerkonto. Auch hierfür können Sie unter Datev schon heute individuelle Vorgehensweisen festlegen. Über DATEV Smart Transfer.

DATEV SmartTransfer, der Daten-Dolmetscher

DATEV SmartTransfer unterstützt Sie beim Empfang und Versand von Rechnungen, Mahnungen, Lieferscheinen, Gutschriften und jeder Art von Transaktionsdokumenten. Über das Online-Portal DATEV SmartTransfer versenden Sie Geschäftsdokumente einfach und schnell im jeweiligen Wunschformat Ihres Geschäftspartners/Lieferanten/Bürgers. Derzeit können Sie über 200 verschiedene Datenformate versenden - von PDF oder ZUGFeRD über XML bis zu EDIFACT, IDoc und vielen mehr - ohne Änderung an Ihrem Rechnungs- oder Dokumentenerstellungsprogramm. Zudem erhalten auch Sie alle Belege in dem Format, das Sie für eine automatisierte Verarbeitung in Ihrem Unternehmen benötigen. Eingehende Belege lassen sich zusätzlich prüfen, vorkontieren und freigeben.

Das Szenario beim Empfang von Dokumenten

Weiterverarbeitung und optionale Rechnungsprüfung: Alle Belege, die Sie über das DATEV-SmartTransfer-Portal direkt, über E-Mail oder als Papier empfangen, lassen sich mit DATEV SmartTransfer bearbeiten.

 

Das Szenario beim Versand von Dokumenten

Die Belege erstellen Sie weiterhin mit Ihren gewohnten Programmen. Sie übertragen die Dokumente über eine Druckertreiberlösung mit einer gesicherten Verbindung ins DATEV-Rechenzentrum. Daten wie Empfängeradresse, Rechnungsbeträge, Steuersätze, etc. werden extrahiert und stehen zur Weiterverarbeitung zur Verfügung. Machen Sie aus dem Thema E-Rechnung auch einen Mehrwert für Ihre Verwaltung und setzen Sie auf die DATEV SmartTransfer Technologie, wie es unter anderem die Bundesdruckerei schon macht.

Wie man unschwer erkennen kann ist die Einführung von DATEV SmartTransfer ein wichtiger Meilenstein in Richtung Digitalisierung und wenn Sie wollen, können wir Sie hierbei gerne beraten.


Sie möchten mehr wissen?


Kontakt

synergie kommunal GmbH
Idsteiner Straße 78
65232 Taunusstein

Büro Auerbach
Gölztschtalstr. 11
08209 Auerbach

Telefon:   06128 - 2467 80
Telefax:   06128 - 2467 89

info(at)synergie-kommunal.de

Kommunikation
Newsletter anmelden